ROMEOS – Infos


zum ansehen bitte hier klicken Romeos TRAILER

Spielfilm 94min, D 2011, ZDF / Kino
Drehbuch / Regie: Sabine Bernardi
Bildgestaltung: Moritz Schultheiß
mit: Rick Okon, Max Befort, Liv Lisa Fries,
Felix Brocke, Silke Geertz, Gilles Tschudi u.a
ZDF – Das Kleine Fernsehspiel Redaktion: Katharina Dufner
Produktion: Boogiefilm
gefördert von der Filmstiftung NRW
Weltvertrieb: media luna
Verleih: pro fun media
Format: 35mm
Drehformat HD (SI-2k)
Drehzeitraum 21 Drehtage Sommer 2010
Kinostart: 10.11.2011 Deutschland
DVD / VOD / theatrical release: USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Benelux

Inhalt:
Gerade hat Lukas sein Coming Out in der Provinz hinter sich gebracht, da tritt er sein neues Leben in der Großstadt Köln an. Doch gleich bei Ankunft im Zivi-Wohnheim landet er als einziger Junge im Schwesterntrakt. Immerhin wohnt da seine beste Freundin Ine, die mittlerweile bestens in die schwul-lesbische Szene der Domstadt integriert ist.
Unerwartet befindet er sich inmitten eines neuen Freundeskreises und auch gleich seines ersten Flirts: mit dem äußerst attraktiven Macho Fabio. Aus der anfänglichen Faszination der ungleichen Jungs für einander entwickelt sich mehr und mehr – bis Fabio hinter das Geheimnis von Lukas kommt, und nun alle gezwungen sind, etwas für ihre Gefühle zu riskieren…

more information on our ROMEOS website

PRESSESTIMMEN

Das junge deutsche Kino traut sich was. Mit Leichtigkeit, Witz und großer Sensibilität wird hier ein Thema behandelt, das für die Gesellschaft noch immer ein gewisses Tabu darstellt. (dpa)
Hellwache leuchtende Transromanze (…) (FAZ)
Turbulent, roh und wild zeigt Romeos Lukas’ Kampf um Unabhängigkeit. Ein bemerkenswerter Film über die zeitgenössische Jugendkultur, zu der sexuelle Orientierungsschwierigkeiten nun einmal gehören. (Kölner Stadtanzeiger)
Der Gender-Blockbuster! (Harald Martenstein Tagesspiegel)
Sitting in the audience I could tell that people were really touched and moved by the characters, the humor, and the story overall. (OUTview Online)

FESTIVALS

Romeos lief auf über 100 Internationalen Film Festivals weltweit
BERLINALE – Panorama Sektion (Premiere 2011)
Seattle IFF, USA
Stockholm International Filmfestival, Schweden
Guadalajara IFF, Mexico
Mostra Fire!, Spain
Galway FF, Ireland
Frameline, USA
Queer Cinema Festival South Africa
Brisbane FF, Australia
Torino GLBT FF (Rome), Italy
Cologne Conference Filmfestival, Köln
Molodist IFF, Ukraine
MEZIPATRA Queer FF, Czech Republic
Taipei Golden Horse, Taiwan
Fernsehfilmfestival Baden-Baden
EXPOSED Filmfestival Köln
Biberacher Filmfestspiele
Queerstreifen Münster
QUEERSICHT
EXGROUND Filmfest in Wiesbaden
FILMZ 2011 Festival Mainz
CINEPÄNZ Kölner Kinderfilmfest
German Films Buenos Aires, Argentina
Slovak Queer FF Bratislava, Slovak Republic
Polychromes Zefestival LGTB, France
Vinokino GLBT FF, Finland
Tokyo Intl. GL FF, Japan
Mix Copenhagen LesbianGayBiTrans FF, Denmark
QUEER Filmtage Weiterstadt
Goethe-Institut Hongkong
Pink Screens FF, Belgium
Ljubljana GLBT FF, Slovenia
Chicago IFF, USA
German Films Madrid, Spain
Lesbisch-schwule Filmtage Karlsruhe – ERÖFFNUNGSFILM
17. Queer Filmfest CHÉRIES-CHÉRI – PARIS “Bester Spielfilm”
Queerfilm Festival, Bremen
PERLEN Queer Filmfest, Hannover – “PUBLIKUMSPREIS für den besten Spielfilm”
QUEER Filmfest Hamburg – ABSCHLUSSFILM
Turin GLBT FF, Italy
MixMilano FF, Italy
TranScreen, The Netherlands
Identities Queer Film Festival, Austria
Women’s Director FF, Spain
Gaze Dublin LGBT FF, Irland
Oslo Gay & Lesbian FF, Norway “Queer Youth Award – Bester Spielfilm”
Queer Lisboa, Portugal ”Wettbewerbsbeitrag”
Asheville Qfest, North Carolina, USA “Best Actor” (lead): Rick Okon – “Best First Time Director”: Sabine Bernardi
OutFlix FF, Memphis, USA – “Jury Award – Best Foreign Feature“
Honolulu Rainbow FF, USA “Bester Spielfilm”
Outfest, USA
Cinema Q, USA
Philadelphia Qfest, USA
Newfest, USA
Montreal World FF, Canada
South America
Indiefestival Bella Horizonte, Brazil
Indiefestival Sao Paulo, Brazil
Denver Film Festival2014 Nov. tilde – Festival Melbourne
ciné-débat du festival “Tous les genres sont dans la culture”, Bruxelles
Goethe Institut in Lyon
Goethe Institut in Dehli

ROMEOS FSK
ROMEOS erhielt nach unserer Berufung FSK 12!
Wir freuen uns sehr über das neue Ergebnis!

————————————————————————————

Vorausgegangen war dem ein erster Entscheid vom 5.9.2011, in dem ROMEOS 2011 von der FSK die Freigabe ab 16 Jahren – mit folgender Begründung:  SPROFUN11112512530

Nach Protesten gegen diese diskriminierende Begründung wurde sie in der Wortwahl geändert, das Ergebnis blieb jedoch bestehen.

Gegen die geänderte Begründung und deren bestehende Alterseinstufung wurde von unserem Verleih ProFunMedia und mir Berufung eingelegt – meine Argumentation des Widerrufes lautete Romeos_FSK_WIDERRUF_Bernardi

Auf der neuen Sitzung des Hauptausschusses  am 28.12.2011 sein gab es jetzt ein neues Ergebnis FSK12! An dieser Stelle mein Dank an alle, die die öffentliche Diskussion um den Jugendentscheid verfolgt und/oder sich beteiligt haben!! Es hat sich gelohnt!! DANKE!
————————————————————————————
VISION KINO empfiehlt Romeos für den Unterricht
Info das hier über Vision Kino